Ganztag - Schulkindbetreuung

Alle Schüler der Klassen 1-4 nehmen am Ganztag teil. Der Stundenplan ist rhythmisiert und wechselt Unterricht und Betreuung ab.

Das Angebot umfasst Kochen, Mittagessen, Trainingszeit, Angebote drinnen und draußen.

Verantwortlich für die Schulkindbetreuung sind Zelal Dilek und Kim Salehi.
Telefon: 0151-14 83 98 63
Email: betreuung Ät E-Mail schickenpestalozzi-tuebingenPuenktchende

Ganztagesschule

Die Pestalozzischule ist seit dem Schuljahr 2016-2017 eine gebundene Ganztagesschule in der Grundschule nach dem neuen Schulgesetz und für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 - 9 seit 2012 an zwei Tagen gebundene Ganztagesschule nach dem Konzept des Landes für Förderschulen mit ergänzenden Angeboten. Mit den Projekten "Wir versorgen uns" wird das Mittagessen zubereitet und die Mittagszeit gestaltet.

In der Ganztagesgrundschule ist der Wechsel von Anspannung bei Lernen, Zuhören und Arbeiten und Entspannung in Pausen, Spielzeiten, sportlicher Betätigung und Ausruhen das Gestaltungsprinzip. Der Stundenplan versucht diesen ganztägigen Rhythmus mit dem durch die Stundenplanstruktur der Sporthalle und des Schwimmbads vorgegebenen Rhythmus in Einklang zu bringen. Die Zusammenarbeit zwischen den Lehrkräften und den Erzieherinnen ist ein Grundprinzip der Ganztagesschule. Mit diesem ganztägigen Angebot erweitern wir das Bildungsangebot auf den ganzen Tag, schaffen vielfältige Möglichkeiten zum angeleiteten und zum selbst gesteuerten Lernen und bieten Raum zum Erweitern der sprachlichen Möglichkeiten.

Stundenplan Ganztagsgrundstufe Klasse 1-4

Die Pestalozzi-Schule ist vom Land als ganztätige Förderschule mit ergänzenden Angeboten anerkannt. Dadurch wurde der Schule die Möglichkeit eröffnet, an einem zweiten Nachmittag Angebote anzubieten. Dadurch ist unsere Schule am Montag und Mittwoch bzw. Donnerstag gebundene Ganztagesschule von 7.40 Uhr bis 15.00 Uhr. Schüler der Klasse 5 nehmen darüber hinaus noch am täglichen Ganztagesangebot der Grundstufe teil.

Stundenplan Klasse 5-9

Wie sorgt man für ein gutes Mittagessen, lernt selber kochen und gemeinsam essen, das sind die Bildungsziele des Projekts "Wir versorgen uns" der Klassen 4, 5 und 6. Gemeinsam mit der Schulsozialpädagogin, einer Erzieherin, Lehrerinnen und unterstützt von Jugendbegleitern wird die Mittagszeit gestaltet und in einem strukturierten Ablauf erlebt. Die Kinder bereiten mit Anleitung und Mithilfe eine leckere Mahlzeit vor. Gemeinsam sitzen alle zusammen und essen miteinander. Mittagessen wird zum gemeinsamen Erlebnis.

In den Klassen 7 bis 9 ist mehr Selbstständigkeit gefragt. Die Schülerinnen und Schüler gestalten unter Anleitung einer Lehrerin und eines Lehrers ihr Projekt "Wir versorgen uns". Die Mahlzeiten werden in Arbeitsgruppen selber zubereitet. Die Zutaten werden eingekauft und die Kosten werden berechnet. Um 12 Uhr ist das gemeinsame Mittagessen und alle Schülerinnen und Schüler lassen es sich schmecken. Die strukturierte Mittagszeit geht dann mit Bewegung und Spiel weiter und wird mit einer Phase der Stillarbeit z.B. zum Hausaufgaben machen abgeschlossen. Das Ganze wird von Studenten unterstützt, die als Jugendbegleiter ehrenamtlich mitwirken.